In Zukunft Laupen
In Zukunft Laupen
In Zukunft Laupen
In Zukunft Laupen
In Zukunft Laupen
In Zukunft Laupen
 
 
In Zukunft Laupen
1
In Zukunft Laupen
2
In Zukunft Laupen
3

Newsletter Hochwasserschutz Talbach

09.07.2020

Mit diesem Newsletter informieren wir Sie regelmässig über den Baufortschritt der Hochwasserschutzmassnahmen und ggf. über zu erwartende Einschränkungen.

Bedingt durch die Überschwemmungen der letzten Jahre sind am Laupener Talbach Hochwasserschutzmassnahmen notwendig geworden, um weiteren Schäden in der Natur und für die Anwohner entgegenzuwirken.

Durch das Projekt soll nicht nur der Hochwasserschutz im Siedlungsbereich verbessert, sondern auch die Landwirtschaft im Hirsried vor Hochwasser und Vernässung geschützt werden. Zudem sollen im Hirsried und im Talacher möglichen Nutzungskonflikten mit dem Biber vorgebeugt werden.

Die Bauarbeiten haben wie geplant am 15. Juni 2020 begonnen und umfassen folgende Massnahmen:
• Im Hirsried entsteht eine Geländemodellierung, die den Feldweg erhöht.
• Es werden drei bestehende Holzstege ersetzt.
• Ein Sandfang sorgt für die Absetzung von Feinmaterial, welches vom Talbach mitgeführt wird.
• Eine Hochwasserschutzmauer und ein Hochwasserschutzdamm mit Höhe 1.4 m schützen das     Quartier am Talbach künftig vor Überschwemmungen.
• Die Sohle des Talbachs wird - wo nötig - mit Blocksteinen gesichert
• Die Panzersperre wird im Bereich des Baches abgebrochen.
• Die Fischgängigkeit des Talbachs wird bis zur Gemeindegrenze wiederhergestellt. Gleichzeitig     erfolgt eine ökologische Aufwertung.

Wie ist der Stand der Umsetzung der Baumassnahmen?
• Das Landwirtschaftsland im Hirsried wurde für die Erstellung der ersten Etappe der                       Geländemodellierung vorbereitet.
• Die Vorbereitungsarbeiten zur Erstellung der Hochwasserschutzmauer sind abgeschlossen.

Welche Bauarbeiten sind in den kommenden Wochen geplant?
• Die Bewirtschaftungsstrecke zur Absetzung von Sedimenten wird erstellt.
• Die erste Etappe der Geländemodellierung im Hirsried wird erstellt.
• Die Hochwasserschutzmauer im Quartier wird erstellt.
• Zwei der drei zu ersetzenden Stege werden demontiert. Der öffentliche Steg bleibt zur Zeit in        Betrieb.
• Der Sandfang zur Absetzung von Feinmaterial im Talbach wird erstellt.

Alle zwei Wochen findet am Mittwoch um 15:00 Uhr eine Bausitzung mit Anwohnern, Grundeigentümern und Fachstellen statt, in denen Sie gern Ihre Anliegen vorbringen können. Die Daten für die nächsten Bausitzungen sind: 15.07.20, 29.07.20, 12.08.20, 26.08.20 und 09.09.20.

Bei weiteren Fragen steht Ihnen Herr Dominik Kislig, Bauleiter der Firma Emch+Berger AG Bern, gern unter der Telefonnummer +41 58 451 65 59 zur Verfügung.

Bauverwaltung Laupen

Hinweis zur Verwendung von Cookies. Um unsere Webseite für Sie optimal zu gestalten und fortlaufend verbessern zu können, verwenden wir Cookies. Durch die weitere Nutzung der Webseite stimmen Sie der Verwendung von Cookies zu. Weitere Informationen hierzu erhalten Sie in unseren Datenschutzinformationen.